Jazyk / Language: českyenglish deutsch hrvatskiпо-русскиitalianopolskislovenskymagyar

News

Änderung im Vertriebsnetz (I/26)

26.09.2016

geschlossen MOL Fomava eröffnet SILMET Stod
Mehr >

Änderung im Vertriebsnetz

16.09.2016

geschlossen MOL Bořislav eröffnet KM-PRONA Mnichovo Hradiště
Mehr >

Neue Vertriebsstelle (I/11 Jablunkov)

11.08.2016

Hrádek u Jablunkova seit 18. 08. 2016
Mehr >

Mobile Applikation MYTO CZ

01.08.2016

Die Applikation bietet Informationen der Evidenzangaben des Fahrzeuges und über den ...
Mehr >

Neue Vertriebsstelle (Polen)

11.07.2016

Polen - A1 Ausfahrt 565 seit 13. 07. 2016
Mehr >

Änderung im Vertriebsnetz

24.06.2016

geschlossen ObručaTrans Dolní Tošanovice eröffnet Benzina Osice D11 km 82
Mehr >

News-Archiv

Schnell auf Informationen – schneller Zugriff

map

calculator

spyglass

documents

interrogation mark

Karte der Mautstraßen

MautKalkulator

Distributionsstellen

Docs Download

FAQ

Preisnachlass auf die Maut

Änderung Nr. 196/2012 Slg. des Gesetzes Nr. 13/1997 GS über dem Bodenverkehr sieht die Möglichkeit vor, Preisnachlässe auf die Maut geltend zu machen. Die Bedingungen für Preisnachlass auf die Maut sind von Regierungsverordnung Nr. 240 / 2014 vom 27. Oktober 2014 gesetzt, gültig ab 1. Jänner 2015.

Weitere Informationen unter:

*** Hotline 800MYTOCZ gibt keine weitere Informationen ***

Mautschulden – Hinweis!

Bezüglich der Informationen zu dem Schreiben vom Rechtsanwaltsbüro über Mautschulden, kontaktieren Sie ausschließlich das Rechtsanwaltsbüro.

Die Hotline des Mautsystems erteilt Ihnen dazu keine Informationen!

Ředitelství silnic a dálnic ČR teilt mit, dass zur Verwaltung und Einziehung der Mautrückstande das Anwaltsbüro. Das Anwaltsbüro ist berechtigt zuständige Fahrzeugbetreiber im Namen von Ředitelství silnic a dálnic ČR zur Vergütung der festgestellten Mautrückstande aufzufordern.

Grundlagen

Mautpflichtig sind Kraftfahrzeuge mit dem  zulässigen Gesamtgewicht von über 3.500 kg.

Die Maut wird durch ein elektronisches System erfasst:
das im Fahrzeug angebrachte elektronische Mautgerät kommuniziert mit den Mautstationen.

Mautpflichtig sind folgende Straßen

  • * Autobahnen und Schnellstraßen;
  • *Gekennzeichnete Abschnitte der Straßen der 1. Klasse bezeichnete.

Kraftfahrzeuge mit  dem  höchstzulässigen Gesamtgewicht bis 3500 kg einschließlich (ohne Rücksicht auf das Gewicht des Anhängers), zahlen die Maut mittels einer zeitbegrenzter Vignette.

Das Mautsystem

Jedes Mautpflichtige Fahrzeug muss mit dem elektronischen Mautgerät ausgerüstet sein. Dieses Mautgerät kann vom anderen Fahrzeug nicht genutzt werden.

Die Maut wird für jeden kostenpflichtigen Bereich bei der Fahrt unter der Maut-Station abgezogen. Der Betrag hängt von der Klasse der Kommunikation sowie von der Länge des Mautabschnittes, vom Tag der Woche, der Achsenanzahl und der Schadstoffklasse des Fahrzeugs ab.